afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Namibia, Südafrika & Botswana: Die ausführliche Reise mit Victoria-Fällen

  • Namibia
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 7871

SÜDLICHES AFRIKA Kombinieren Sie die schönsten Nationalparks in Namibia, Südafrika und Botswana und die Victoria-Fälle in Simbabwe! In 21 Tagen bereisen Sie die besten Orte zur Tierbeobachtung, besuchen Schutzprojekte und soziale Initiativen und sehen die landschaftliche Vielfalt des Südlichen Afrikas – vom wasserreichen Caprivi Streifen über die donnernden Victoria-Fälle in Simbabwe und die trockene Savanne Botswanas bis hin zum atemberaubenden Blyde River Canyon. Bei dieser Reise ist jeder Tag ein Höhepunkt!

Namibia, Südafrika & Botswana: Die ausführliche Reise mit Victoria-FällenNamibia, Südafrika & Botswana: Die ausführliche Reise mit Victoria-FällenNamibia, Südafrika & Botswana: Die ausführliche Reise mit Victoria-FällenNamibia, Südafrika & Botswana: Die ausführliche Reise mit Victoria-Fällen

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Ihre Reise ins Südliche Afrik beginnt mit Ihrem Flug nach Windhoek.

2. Tag: Windhoek

En route zu Ihrer Unterkunft erhalten Sie bei einer kurzen Stadtrundfahrt erste Informationen zu Namibia und seiner Hauptstadt Windhoek. Das Abendessen genießen Sie im beliebten Joes Beerhouse umgeben von allerlei Kuriositäten. 1 Nacht in Windhoek. (A)

3. Tag: Geparden

Obwohl in Namibia die weltweit größte Geparden-Population lebt, ist die Raubkatze bedroht. Ihr Jagdgebiet ist fast ausschließlich privates Farmland, so dass der Gepard in Konflikt mit Viehbauern gerät. Erfahren Sie im Cheetah Conservation Fund Lösungen zum friedlichen Zusammenleben von Mensch und Tier und unternehmen Sie eine Jeep-Safari auf dem Gelände, um Geparden zu sichten. Später erreichen Sie Ihre Unterkunft am Etosha. 2 Nächte dort. (F/A)

4. Tag: Etosha-Nationalpark

Der bekannteste Nationalpark Namibias ist ein erster Höhepunkt Ihrer Reise. Das Schutzgebiet erstreckt sich um eine ca. 5.000 m große Salzpfanne, die meist ausgetrocknet und von einer feinen Salzkruste bedeckt ist, die Wildtiere jeder Art anlockt. Auf Ihrer halbtägigen Jeep-Safari haben Sie heute die Chance, den gesamten Tierreichtum Namibias kennenzulernen: Im Park lebt nämlich ein guter Querschnitt der namibischen Tierwelt. (F/A)

5. Tag: Hoba-Meteorit

Auf dem Weg nach Grootfontein entdecken Sie einen Findling aus dem Weltraum: Der Hoba-Meteorit ist laut Schätzungen vor ca. 80.000 Jahren auf die Erde getroffen. In Grootfontein besuchen Sie, wenn möglich, ein Schülerheim, das von Ihren heutigen Gastgebern unterstützt wird. Auf der Gästefarm bleiben Sie zwei Nächte. (F/A)

6. Tag: Bei den San

In einem Dorf der Buschmänner erfahren Sie vormittags mehr über die Lebensweise und Traditionen des Naturvolks der San. Das Dorf ist ein „lebendes“ Museum, das die Buschmann-Gemeinde selbst ins Leben gerufen hat. Hier lernen Sie, wie die San Schmuck herstellen oder mit Pfeil und Bogen schießen. Beeindruckend ist auch die Klicksprache der San – versuchen Sie einmal, ein Wort nachzusprechen. (F)

7. Tag: Caprivi

Die Landschaft auf der Strecke in den Norden ist trocken und monoton, doch dann stehen Sie plötzlich am Okavango und haben den Eingang zum Caprivi-Streifen erreicht. Nach der langen Fahrt erwartet Sie am Nachmittag eine entspannte Tour im Mokoro, dem traditionellen Einbaum-Kanu des Kavango-Stammes. Sanft gleiten Sie durch das Wasser und genießen die Ruhe der Natur. 1 Nacht im Camp. (F/A)

8. Tag: Chobe-Fluss

Fast der gesamte CapriviStreifen ist Schutzgebiet, das Sie heute durchqueren. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Camp direkt am Chobe-Fluss. Genießen Sie die schöne Aussicht von der Terrasse auf den Fluss und den Chobe Nationalpark und halten Sie Ausschau nach Vögeln und Antilopen. 1 Nacht im Camp. (F/A)

9. Tag: Botswana

Am Vierländereck überqueren Sie die Grenze in den Binnenstaat im Südlichen Afrika. Bei Kasane, wo der Chobe-Fluss und der Sambesi fließen, gibt es üppiges Buschland und viele Tiere. In Ihrer Unterkunft angekommen, entspannen Sie den Rest des Nachmittags. 3 Nächte am Chobe-Nationalpark. (F/A)

10. Tag: Chobe-Nationalpark

Freuen Sie sich heute auf den tierreichen Nationalpark, der vor allem für seine große Elefantenpopulation bekannt ist. Sie durchstreifen vormittags den Park bei einer Jeep-Safari. Nachmittags schippern Sie im Boot über den Chobe-Fluss und beobachten die Tiere vom Wasser aus. (F/A)

11. Tag: Victoria-Fälle

Für einen Tag reisen Sie heute nach Simbabwe ein. Ihr Ziel ist ein bekanntes UNESCO Weltnaturerbe: die donnernden Victoria-Fälle. In der Stadt Victoria Falls unternehmen Sie einen Spaziergang zu Aussichtspunkten mit schönem Blick auf die Fälle. Je nach Wassermenge ist die Luft in weißen Sprühnebel gehüllt. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit zu einem Rundflug über die Fälle (optional, Anmeldung über SKR empfohlen). (F/M/A)

12. Tag: Makgadigadi-Salzpfannen

Heute geht es nach Nata. Ihre Lodge liegt am Rande eines Schutzgebiets und eignet sich zur Vogel-Beobachtung. Nachmittags besuchen Sie die großen Salzpfannen im Makgadigadi-Nationalpark. Zum Sonnenuntergang blicken Sie über die Ebene, in der oft Zebras grasen. 1 Nacht in Nata. (F/A) Heute geht es nach Nata. Ihre Lodge liegt am Rande eines Schutzgebiets und eignet sich zur Vogel-Beobachtung. Nachmittags besuchen Sie die großen Salzpfannen im Makgadigadi-Nationalpark. Zum Sonnenuntergang blicken Sie über die Ebene, in der oft Zebras grasen. 1 Nacht in Nata. (F/A)

13. Tag: Fahrt zum Okavango-Delta

Eine lange Fahrt bringt Sie heute nach Maun, dem Tor zum weltberühmten Okavango-Delta. Der mächtige Okavango versickert in dieser Gegend im größten Binnen-Delta der Erde. Nachmittags können Sie Ihre Freizeit für einen Rundflug über das Delta nutzen (optional, Anmeldung über SKR empfohlen). 2 Nächte in Maun. (F/A)

14. Tag: Moremi-Wildreservat

Ihr Tagesausflug in das Okavango-Delta startet bereits in der Frühe. In geländegängigen Jeeps geht es auf Safari in das Moremi-Wildreservat, das etwa ein Drittel der Fläche des Okavango-Deltas umfasst. Den ganzen Tag verbringen Sie hier mit Tierbeobachtungen. Das Moremi-Reservat gilt als eines der schönsten und vielfältigsten in Botswana. Sie dürfen sich also auf eine große Tierdichte und Artenviefalt freuen. Dabei ist jede Safari eizigartig! (F/M/A)

15. Tag: Nashorn-Schutzgebiet

Um dem bedrohten Nashorn in Botswana eine Zukunft zu geben, wurde das Khama-Rhino-Schutzgebiet gegründet. Sie erreichen das Hilfsprojekt am Nachmittag. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie mit Rangern eine Jeep-Safari über das Gelände, auf der Suche nach Nashörnern. 1 Nacht in der Nähe von Khama. (F/A)

16. Tag: Südafrika

Die Provinz Limpopo ist Ihr Eintrittstor in die Regenbogennation. Ihre erste Unterkunft liegt idyllisch in den Bergen. Begleiten Sie Ihre Reiseleitung auf einer leichten Wanderung durch die schöne Natur zu einem uralten Baobab-Baum! 1 Nacht in Limpopo. (F/A)

17. Tag: Künstler-Besuch

Auf Ihrem Weg zum Krüger-Nationalpark durchqueren Sie Tzaneen, in dessen fruchtbarer Umgebung tropische Früchte gedeihen. Sie bummeln über einen Obstmarkt und besuchen Holz- und Batikkünstler. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Lodge am Krüger-Nationalpark. 2 Nächte dort. (F/A)

18. Tag: Krüger-Nationalpark

Der wohl bekannteste Nationalpark des Südlichen Afrikas ist etwa halb so groß wie die Niederlande. Im Park leben die „Big Five“ sowie fast alle Tierarten, die in Südafrika heimisch sind. Ein perfektes Ziel zur Tierbeobachtung! Ein kundiger Ranger nimmt Sie auf einer Jeep-Safari am Vormittag sowie am Nachmittag mit zu den besten Beobachtungsplätzen. (F)

19. Tag: Panorama-Route

Mit den landschaftlichen Höhepunkten der westlichen Drakensberge nimmt Ihre Reise einen krönenden Abschluss. Auf der Panorama-Route fahren Sie zum Blyde River Canyon. Vom Aussichtspunkt Gods Window haben Sie einen malerischen Blick über die Schlucht. 1 Nacht an der Panorama-Route. (F)

20. Tag: Rückflug

Transfer und Rückflug. (F)

21. Tag: Ankunft

am Morgen.

Hinweise

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
Programmänderungen vorbehalten!

IHRE UNTERKÜNFTE

Ort Unterkunft Nächte Sterne*
(Änderungen vorbehalten)
Windhoek Windhoek Gardens 1 Gästehaus
am Etoshapark Mondjila Camp / Toshari Lodge 2 Camp / Lodge
bei Grootfontein Dornhügel Guestfarm 2 Gästefarm
Caprivi Ndhovu Lodge 1 Tented Camp
am Chobe-Fluss Namushasha Lodge 1 Lodge
am Chobepark Waterlily Lodge 3 Lodge
Nata Pelican Lodge 1 Lodge
Maun Thamalakane Lodge 2 Lodge
Khama Khama Rhino 1 Camp
Limpopo Madi a Thava 1 Lodge
am Krügerpark Sefapane 2 Lodge
Panoramaroute Hannah Game Lodge 1 Lodge

*Landeskategorie

Programmhinweise:

  • BITTE BEACHTEN SIE: Reiseverlauf gültig für alle Abreise-Termine in 2019
  • Reiseverlauf für Abreise-Termine in 2018 auf Anfrage
  • Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft als die deutsche besitzen, so teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage oder Buchung Ihre Nationalität mit, sodass wir Sie über die entsprechenden Einreisebestimmungen informieren können. Vielen Dank!
  • SKR PRIVAT Ab 2 Gästen reisen Sie individuell, zu Ihrem selbst gewählten Termin! Preis ab 9.329 €

Im Reisepreis enthalten

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 6 Gästen
  • Flug (Economy) mit South African Airways von Frankfurt/M. (FRA) via Johannesburg nach Windhoek (WDH) und zurück von Johannesburg (JNB) (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif möglich, Platzangebot begrenzt. Aufpreise möglich. Weitere Abflugorte auf Anfrage.
  • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen (Ausnahme Jeep - Safaris)
  • 18 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder, Jeep - Safaris & Nationalparkgebühren
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Keine Versicherungen im Reisepreis enthalten. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Visum

Wunschleistungen

  • Rail & Fly - Ticket der Deutschen Bahn: 71,- €
  • Rundflug Victoria - Fälle: 0,- €
  • Rundflug Okavango - Delta: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

Weitere Namibia Reisen

Reisearten