afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Kulturschätze Äthiopiens

  • Äthiopien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 8327

Addis Abeba - Axum - Semien Mountains-Nationalpark - Gondar - Bahar Dar - Lalibela

Einzigartig die landschaftliche Vielfalt auf dem Dach Afrikas, ebenso die Vegetationsbreite, das Völkergemisch, das verwirrende Sprachengemisch von über 80 verschiedenen Sprachen. Nur wenige Breitengrade über dem Äquator gelegen, erfreut sich Äthiopien eines angenehmen Klimas. Doch am Herausstechendsten ist das kulturhistorische Erbe, bis in kuschitische Zeiten zurückverfolgbar, über das axumitische Großreich und die frühen christlichen Kulturen, die sich in ihrer orthodoxen, urchristlichen Form bis heute erhalten haben. Ein faszinierendes Reiseziel, das die an Kulturhistorie, Archäologie, Geographie und Religionswissenschaften Interessierten in gleicher Weise anspricht. Der Verzicht auf üblichen europäischen Komfort und unsere für dieses Reiseland notwendige gelassene Einstellung und Flexibilität - mit der wir über Servicemängel bzw. Einschränkungen hinwegsehen - lässt uns ein wunderbares, fast unberührtes, authentisches Land erleben. Äthiopien ist kein Ziel für eine bis in letzte Nuancen hin garantierbare Rundreise. Wir rechnen mit Wasser- und Stromunterbrechungen, uns erwarten keine Luxusherbergen. Einige Termine werden von unserem Reiseleiter Fredy Hess begleitet (Portrait s.S. 14-15). Das Grundprogramm gilt für alle Tourtermine. An Terminen, an denen Festlichkeiten bzw. religiöse Feste besucht werden, kann eine Umstellung des Reiseverlaufes notwendig werden. <br/><br/>Wer Interesse am Osten Äthiopiens hat, die Städte Dire Dawa und Harar erkunden und mit der Bahn entlang der neugelegten Bahnspur die bis nach Dschibuti fährt, fahren möchte, dem empfehlen wir unseren Baustein (auf Anfrage oder ersichtlich auf unser Webseite) zu buchen. Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Veranstaltern durch, s. S 10.

Kulturschätze ÄthiopiensWasserfälle bei Bahar DarKulturschätze ÄthiopiensPriester in Lalibela

Reiseroute

Reiseverlauf:

12-TAGE-TOUR

1. Tag: Abflug

Abends Linienflug mit ETHIOPIAN AIRLINES von Frankfurt nonstop nach Addis Abeba.

2. Tag: Addis Abeba

Morgens Ankunft. Transfer zum Hotel. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besuch im Nationalmuseum und Panoramablick vom Entonto-Berg auf die "neue Blume", die Hauptstadt Äthiopiens.
M

3. Tag: Axum

Transfer zum Flughafen. Flug in die über 3.000 Jahre alte Stadt Axum, Ursprungsort der äthiopischen Geschichte und Kultur und einstige Hauptstadt eines der mächtigsten Reiche seiner Zeit. Hier führte König Ezana bereits im 4. Jh. - noch vor den westeuropäischen Staaten - das Christentum als Staatsreligion ein. In der Marienkirche, so die Überlieferung, wird die heilige Bundeslade, die Originale der Gesetzestafeln des Moses, aufbewahrt. Besuch und Besichtigung historisch interessanter Bauten wie dem Stelenpark mit seinen über 30m hohen monolitischen Grabstelen, daneben Ruinen mehrerer Paläste und "das Bad der Königin von Saba".
FMA

4. Tag: Simienberge

Ganztägige Überlandfahrt (ca. 290 km) in die schroffe Bergwelt des Semien Mountains-Nationalparks (ca. 3.300m) mit außergewöhnlicher Landschaft und afro-alpiner Vegetation. Über das Hochplateau geht es hinunter in die Schlucht des Tekezze-Flusses mit Baobab- und Weihrauchbäumen, bis uns die Serpentinenstraße in die Ortschaft Debark führt.
FMA

5. Tag: Gondar

Kurze Fahrt mit Rundgang zum schönsten Aussichtspunkt bei Chenek; grandioser Blick auf tiefe Täler umringt von Bergketten, mit etwas Glück zeigen sich die einheimischen Blutbrustpaviane und die Ibex-Steinböcke. Dann Fahrt nach Gondar mit Ankunft am späten Nachmittag.
FMA

6. Tag: Gondar

Die von König Fasilidas im Jahr 1632 gegründete Kaiserstadt war einst Zentrum äthiopischer Kunst, Literatur und Wissenschaft. Hauptattraktion ist das Palastareal Gemb, eine mächtige Schlossanlage mit zahlreichen Gebäuden aus dem 17. Jhd., die letzten Bauten stammen aus dem 19. Jhd. Besuch der Debre-Berehan-Selassie-Kirche mit einzigartigen Wand- und Deckenmalereien. Besichtigungen, u.a. der Witwensitz Kusquam der Königin Mentewab und das "Bad des Fasilides", wo während des Timkat-Festes - das bedeutendste Fest der koptischen Christen - jedes Jahr im Januar auch heute noch Menschen getauft werden.
FMA

7. Tag: Bahar Dar

Fahrt vorbei an Weideland, Äckern und unzähligen Bauernhöfen nach Bahar Dar (ca. 185 km), eine schöne palmenumsäumte Stadt am südlichen Ende des Tana-Sees und Provinzhauptstadt der Amharen. Nachmittags Bootsfahrt und Besichtigung einer Kirche auf einer Insel im See, in dessen Schatzkammern kostbare Ikonen, Bibeln, Kaiserkronen und Prozessionskreuze aus dem Mittelalter aufbewahrt werden. Die Innenwände der Klöster sind mit herrlichen Wandmalereien dekoriert.
FMA

8. Tag: Bahar Dar

Kurze Fahrt mit einer etwas anstrengenden Wanderung von etwa 40 Min. zu den "Tis Issat"-Fällen des Blauen Nil, der oberhalb des Tana-Sees entspringt, von hier aus in den Sudan fließt (in der Trockenzeit sind die Wasserfälle weniger spektakulär) und auf den Weißen Nil trifft. Nachmittags Stadtrundfahrt mit Besichtigung (nur von außen) der ehemaligen Residenz von Kaiser Haile Selassie. Von der Anhöhe ein herrlicher Panoramablick auf den Nil und den Tana-See.
FMA

9. Tag: Lalibela

Landschaftlich herrliche Fahrt (ca. 300 km), begleitet von massiven Tafelbergen des Hochlandes von Abessynien, tiefen Schluchten und Hochebenen, trockenen Tälern und fruchtbarem Hochland, in dem das einzigartige Getreide "Teff" angebaut wird. Kurz vor Lalibela, auf einer Höhe von ca. 2.600m, die Kirche Neakuto Leab, vom gleichnamigen König im 13. Jh. in einer Grotte errichtet.
FMA

10. Tag: Lalibela

Ein ganzer Tag im afrikanischen "Jerusalem". Es begeistern uns architektonische Wunderwerke: Die im 12. und 13. Jh. aus festem Felsgestein herausgemeißelten Felsenkirchen, einige monolitisch. Besichtigung der sog. "ersten" Gruppe von 11 Kirchen: der Bete Medhanialem (Welterlöser-Kirche), Bete Meskel (Kreuzkirche), Bete Mariam (Marienkirche), Bete Denegal (Kirche der Jungfräulichkeit) und die Doppelkirche Bete Sina (Kirche der Wüste Sinai), die nur für Männer zugängliche Bete Gologotha (Kirche des Berges Golgotha) mit der Selassie-Kapelle (Dreifaltigkeitskapelle). Nachmittags Besichtigung der "zweiten" Kirchengruppe: die Doppelkirche Bete Gabreel und Bete Raphael, Bete Marquioreos, Bete Emanuel und Abba Libanos (Kirche des Heiligen Libanos). Prunkstück aller Bauten ist die etwas abseits gelegene Georgs-Kirche (Bete Ghiorghis) in Form eines Kreuzes.
FMA

11. Tag: Addis Abeba - Rückflug

Transfer zum Flughafen, Flug nach Addis Abeba. Nachmittags letzte Besuche/Besichtigungen, wie z.B. das Ethnologische Museum. Abends Möglichkeit an einem Dinner mit traditionellen Speisen, begleitet von landestypischen Tänzen teilzunehmen (nicht im Reisepreis enthalten). Dann Transfer zum Flughafen. Gegen Mitternacht Flug mit ETHIOPIAN AIRLINES nonstop nach Frankfurt.
FM

12. Tag: Ankunft

Ankunft frühmorgens.

H?hepunkte:

  • einige Termine in persönlicher Begleitung unserer Partneragentur in Äthiopien, Fredy Hess
  • im Norden Äthiopiens entlang der "Historischen Route"
  • Monumente aus axumitischer und frühchristlicher Zeit
  • die einstige Kaiserstadt Gondar
  • die großartigen Felsenkirchen Lalibelas
  • der Stelenpark in Axum
  • einzigartig und bewegend, der Besuch religiöser Feste
  • spektakulär, die Landschaft des Simien Mountains Nationalpark
  • Wanderung zu den Fällen des Blauen Nil, die herabstürzenden Wassermassen sehr beeindruckend (nicht während der Trockenzeit)

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
Addis AbebaJUPITER? HOTEL ***1
AxumSABEAN HOTEL ***1
DebarkRAS DEJEN HOTEL *1
GondarGOHA HOTEL ***2
Bahar DarABAY MINCH HOTEL ***2
LalibelaMARIBELA HOTEL ***2

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit ETHIOPIAN AIRLINES ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • inneräthiopische Flüge einschl. Flughafensteuern
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&amp;Fly (2.Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs - und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende örtl. deutsch spr. Reiseleitung

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Visum: Bei Einreise zahlbar, USD 50,- pro Person


  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 17

Weitere Äthiopien Reisen

Reisearten