afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Faszinierendes Tunesien

  • Tunesien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 5993

Tunis - Karthago - Sidi-Bou-Said - Zaghouan - Kairouan - Sousse - Sbeitla/Sufeitula - Gafsa - Tozeur - Oung Jemel - Bergoasen Chebika und Tamerza - Douz - Tamazret - Matmata - Chenini - Tataouine - Gabès - El Djem - Sousse - Hergla - Sousse - Tunis

Als ein Land voll unvermuteter Abwechslung, mit kulturhistorischen Höhepunkten aus drei Jahrtausenden, vom Mittelmeer bis zur Wüste Sahara, präsentiert sich Tunesien als ein kleines landschaftliches und kulturgeschichtliches Reiseziel. Das nordafrikanische Land bietet eine Rundreise aus europäischem Standard und mediterranem Erlebnis. Römische Überreste, islamische Bauwerke und mittelalterliche Medinas schmiegen sich in eine außergewöhnliche Landschaft mit herrlichen, von Dattelpalmen umsäumten, Wüstenoasen mit grandiosen Gärten sowie Küsten- und Bergregionen. Dazu die schier unendlich weiten Wüstenlandschaften der Sahara. Die römischen Ruinenanlagen sind einzigartig, das Amphitheater von El Djem und das punische Karthago (einstige Kolonie der Phönizier) zählen heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Weitläufige Berberdörfer beeindrucken durch typische Wüstenburgen, Jahrhunderte alte unterirdische Höhlenwohnungen in Matmata, festungsartige Wohn- und Speicheranlagen sowie Kraterlandschaften. Sehenswert auch die Große Moschee in Kairouan, die größte Oasenstadt Tozeur im Landesinneren, das archäologische Museum Bardo in Tunis mit unzähligen römischen Mosaiken, sowie die tunesischen Basare. Erkunden Sie mit unserer örtlichen deutschsprachigen Reiseleitung ganz Tunesien während unserer Rundreise.

Faszinierendes TunesienDas Künstlerdorf Sidi Bou SaidFaszinierendes TunesienDas Amphitheater von El Djem

Reiseroute

Reiseverlauf:

9-Tage-Tour

1. Tag: Anreise - Tunis

Flug mit LUFTHANSA von Deutschland nach Tunis und Transfer zum Hotel. Vom 12.-16. Jahrhundert war Tunis eine der wichtigsten islamischen Städte mit zahlreichen Palästen, Moscheen, Mausoleen und Märkten. Je nach Ankunftszeit heute oder am nächsten Morgen Bummel durch die verwinkelten Gassen der Altstadt/Medina von Tunis (UNESCO Weltkulturerbe) und zur Ölbaum-Moschee aus dem 8. Jh. (von außen). Wenn zeitlich machbar Abendessen in einem prunkvoll im orientalischen Stil dekorierten traditionellen Restaurant inmitten des Souks.

2. Tag: Tunis- Karthago - Sidi Bou Said

Vormittags Besuch des Bardo Museums, eines der wichtigsten Museen Nordafrikas. Dann kurze Fahrt zur antiken punischen Hauptstadt Karthago und Besichtigung der sich vor traumhafter Kulisse erstreckenden Ausgrabungen (UNESCO Weltkulturerbe). Karthago war die führende Seemacht in der Antike. Weiter geht es zum wohl schönsten aller tunesischen Dörfer, nach Sidi Bou Said. Die fantastische Lage hoch über dem Meer und die maurische Architektur mit charmanten blau-weißen Häuschen zwischen verwinkelten Gassen, umrankt von violetten Bougainvilleas begeisterte schon Künstler wie Macke, Klee und Moilliet. Übernachtung an diesem wunderbaren Ort. Vielleicht bleibt abends Zeit, im berühmten, von August Macke gemalten "Café des Nattes", einen Minztee zu trinken (ca. 30 km, 2 Std.).
F

3. Tag: Zaghouan - Thuburbo Majus - Sousse

Morgens Fahrt nach Zaghouan mit römischem Wassertempel und einem der längsten Aquädukte der Römer. Dieses hat Karthago früher mit Wasser versorgt. Dann eine der wichtigsten römischen Ausgrabungsstätten Tunesiens Thuburbo Majus. Danach das geschichtsträchtige Sousse, wo wir die verwinkelte mittelalterliche Medina (UNESCO Weltkulturerbe), die Ribat-Festung, die Stadtmauer und die hoch über der Stadt thronende Kasbah erkunden (235 km, 4 Std.)
FA

4. Tag: Kairouan - Sbeitla - Tozeur

Weiter geht es landeinwärts nach Kairouan. Nach Mekka, Medina und Jerusalem ist sie die viertwichtigste Stadt des Islam. Dies zeigt sich im Stadtbild mit der von vielen islamischen Heiligtümern bestückten Medina, aus denen die Große Moschee (die auch von Christen besucht werden darf) als Mittelpunkt herausragt. Wir besuchen zudem das "Barbiermausoleum Sidi Sahbi", die Wasserspeicher und die Medina (UNESCO Weltkulturerbe). Durch zentral tunesisches Steppenland fahren wir heute Richtung Südwesten nach Sbeitla, dem antiken römischen Sufeitula, welches zu den besterhaltenen Ausgrabungsstätten des Landes zählt. Besonders sehenswert sind das Forum mit den Kapitol-Tempeln, die Stadttore und Aquädukte. Über Gafsa geht es südwärts nach Tozeur, der größten Oase des Landes mit mehr als 400.000 Palmen. Die Palmengärten erleben wir per Pferdekutsche, danach sehen wir uns das Ökomuseum mit Informationen zum Dattelanbau an und probieren die hiesigen Datteln. Zum Abschluss des Tages Bummel durch die pittoreske Altstadt (360 km, 5 Std.).
FA

5. Tag: Oung Jemel - Bergoasen - Douz

Morgens Geländewagenfahrt durch die Sanddünen der Sahara und Besuch der "Star Wars"-Filmkulissen in Oung Jemel. Anschließend Ausflug zur außergewöhnlich auf einem Berggipfel gelegenen Oase Chebika und zur Bergoase Tamerza mit wildromatischen Wasserfällen. Anschließend Überquerung des riesigen Salzsees Chott El-Djerid bis zur Oase Douz (320 km, 3 Std.).
FA

6. Tag: Matmata - Chenini - Tataouine

Besuch des größten Krämer- und Viehmarkts Tunesiens in Douz. Dann geht es über das malerisch gelegene Berberdorf Tamazret ins Höhlendorf Matmata, welches von einer mondartigen Kraterlandschaft umgeben ist. Berühmt ist Matmata für seine, in die Erde gegrabenen, bis zu 1200 Jahre alten, Trichterwohnungen. Weiter geht es durch Geröll- und Steinwüste südwärts zu den uralten, festungsähnlichen Speicherburgen (Ksar) in Ksar Ouled Soltane. Nur hier im Dahargebirge ist diese beinahe irreal anmutende Architektur der Erd- und Felshöhlen zu finden. Zuletzt das malerisch auf einem Berg gelegenen Dorf Chenini, wo sich die Häuser am Hang entlang bis zur Bergspitze ziehen, die von einer Moschee gekrönt wird. Übernachtung in Tataouine (ca. 270 km, 4 Std.).
FA

7. Tag: Gabès - El Djem - Port El-Kantaoui

Fahrt zur Küstenoase Gabès und Besuch des Gewürzmarktes. Nach einem Stopp im Küstenstädtchen Mahras geht es weiter entlang der Küste bis nach El Djem, wo wir das römische Amphitheater (UNESCO Weltkulturerbe), wo früher Gladiatoren- und Raubtierkämpfe stattfanden, besuchen. Übernachtung in Sousse (ca. 390 km, 5,5 Std.).
FA

8. Tag: Port El-Kantaoui - Hergla (-Hammamet)

Morgens Spaziergang durch das beschauliche Fischerdorf Hergla, das an einem Salzsee liegt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Je nach Rückflugzeit heute Abend Fahrt nach Hammamet und Übernachtung hier (130 km, 1,5 Std.).
FA

9. Tag: (Hammamet -) Tunis - Rückflug

Transfer zum Flughafen in Tunis und Rückflug nach Deutschland mit LUFTHANSA.
F

H?hepunkte:

  • GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG ALLER TERMINE AB 4 PERSONEN
  • Bis weit in den Süden und zu 5 UNESCO-Welterbestätten, ganz Tunesien in einer Reise!
  • römische Ausgrabungsstätten in Karthago, Zaghouan, El Djem, Sbeitla und Thuburbo Majus
  • mittelalterliche Medinas in Tunis und Sousse
  • Geländewagen-Ausflug in malerische Bergoasen und Besichtigung der "Burgen der Wüste"
  • Jeep-Tour durch die Wüste und Besuch der Star Wars-Filmkulissen in Oung Jemel
  • per Pferdekutsche duch die Palmenoase Tozeur
  • Übernachtung im Künstlerdorf Sidi-Bou-Said
  • mit kompetenter, deutsch spr. Reiseleitung
  • bequeme Anreise durch LUFTHANSA-Flüge
  • Badeverlängerung in Port El-Kantaoui, Sousse oder Hammamet möglich
  • Frühbucher-Ermäßigung (2%, s.S.10)
  • Auch zum Wunschtermin als Privatreise für 2 Personen mit deutschspr. driver-guide zum Mehrpreis ab € 350,- pro Person buchbar

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
TunisTUNISIA PALACE ****1
Sidi Bou SaidSIDI BOU SAID ***1
SousseMARHABA BEACH ****1
TozeurRAS EL AIN ****1
DouzSAHARA DOUZ ****1
TataouineSANGHO TATAOUINE ***1
Port El-KantaouiHANNIBAL PALACE ****2

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit LUFTHANSA oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Rundreise - und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab/bis Tunis

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Visum: nicht erforderlich

Wunschleistungen

  • Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen ab: 100,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

Weitere Tunesien Reisen

Reisearten