afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Kapverden - Afrikas Inselwelt im Atlantik

  • Kap Verde
  • Studienreisen

Reise Nr. 8134

  • Wanderung auf der nahezu unberührten Insel São Nicolau
  • UNESCO Welterbe Cidade Velha
  • Abendessen mit kapverdischer Livemusik

Diese Reise kombiniert die Naturparadiese São Nicolau und Santo Antão. Die Wege führen vorbei an strohbedeckten Häusern, Zuckerrohrfeldern, Brotfruchtbäumen - und am Naturpark. Anschließend lernen Sie die kulturelle Hafenstadt Mindelo kennen, bevor es weiter zum Wanderparadies Santo Antão geht, der zweitgrößten und spektakulärsten Insel der Kapverden. Auf Maultierpfaden wandern Sie entlang der Steilküste oder durch tropisch-grüne Täler, umgeben von einer unglaublichen Bergkulisse. Und Sie lassen sich von tollen Ausblicken von Hochebenen und der friedlichen Atmosphäre der Insel verzaubern

Kapverden  -  Afrikas Inselwelt im AtlantikKapverden - Afrikas Inselwelt im Atlantik

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Santiago

Ankunft auf Santiago. Sie fahren zum Hotel in Praia, das im historischen Zentrum der Hauptstadt liegt. (A)

2. Tag: Santiago: Wanderung Cidade Velha

Heute unternehmen wir die erste Wanderung unserer Reise: es geht durch das grüne Tal Ribeira Grande, ein trockenes Flussbett, vorbei an Mangobäumen, Baobabs und Zuckerrohr. Später lernen wir Cidade Velha kennen, die erste Hauptstadt des Landes, die inzwischen zum UNESCO Welterbe gehört. (F, M) 200 m, 200 m, ca. 2 Std.

3. Tag: Santiago - São Nicolau

Wir fliegen nach São Nicolau und fahren in den sympathischen Inselhauptort Ribeira Brava, wo wir unsere gemütliche Pension beziehen. Bei einem Spaziergang lernen wir die kleine Stadt kennen, die durch ihre Lage mitten in einem Tal, gut erhaltene Herrenhäuser und kleine Gassen beeindruckt. Ribeira Brava war früher kulturelles und geistiges Zentrum des Archipels. (F, A)

4. Tag: São Nicolau

Heute geht es ins Herz von São Nicolão. Das grüne, landwirtschaftlich genutzte Queimada-Tal ist beeindruckend. Zuckerrohrplantagen kommen ebenso vor wie Mango- und Brotfruchtbäume. Auf Serpentinen erreichen wir den Queimadapass und schließlich den Ort selbst. Nach einem stärkenden Picknick kurze Fahrt nach Cachaço, wo wir eine Kaffeepause genießen. Anschließend geht es zu Fuß zurück nach Ribeira Brava. (F, P, A) 300 m, 300 m, ca. 3 Std.

5. Tag: São Nicolau: Der Monte Gordo

Ausgangspunkt unseres heutigen Weges ist Cachaço. Von hier wandern wir auf den Monte Gordo, mit 1.312 m höchster Berg der Insel. In dem Naturpark rund um den »Dicken Berg« geht es vorbei an Drachenbäumen und durch immer dichter werdenden Nebelwald bis auf die Spitze, von dem wir einen grandiosen 360° Panoramablick über die Insel, auf den Atlantik und die umliegenden Inseln genießen (gute Sicht vorausgesetzt). (F, P) 500 m, 500 m, ca. 4 Std.

6. Tag: Wanderung von Fajã nach Praia Branca

Von Fajã windet sich der Weg in Serpentinen hinab in das grüne Tal von Fragata, bevor wir bergauf bis Praia Branca laufen, wo das bekannteste Lied von Cesaria Evora entstand: »Sodade«. Anschließend fahren wir nach Tarrafal, wo wir ein Bad im Atlantik nehmen können (schwarzer Sandstrand). Auf dem Weg dorthin halten wir und unternehmen einen kleinen Spaziergang zu den bizarr ausgewaschenen Gesteinsformationen entlang der Küste. (F, P)
450 m, 450 m, ca. 4,5 Std.

7. Tag: Ausflug auf São Nicolau

Heute unternehmen wir einen Ausflug in den Ostteil der Insel, der landschaftlich ebenfalls sehr
attraktiv ist, aber wegen »fehlender Zeit« nur von sehr wenigen Touristen aufgesucht wird. In dem kleinen Ort Juncalinho, unserem heutigen Ziel, genießen wir ein Mittagessen, bevor es zurück zum Inselhauptort geht. (F, M)

8. Tag: São Nicolau - São Vicente

Wir verlassen São Nicolau und fliegen via Santiago nach São Vicente. Die Insel ist wegen Mindelo, der Kulturhauptstadt des Landes, bekannt. Übernachtung im historischen Zentrum.
Das Abendessen genießen wir bei typischer kapverdischer Livemusik. (F, A)

9. Tag: São Vicente: Fischerdorf Salamansa

Den Tag lassen wir ganz ruhig angehen: Am späten Vormittag unternehmen wir eine leichte
Wanderung zu dem Fischerdorf Salamansa, wo wir dann ausführlich im Rahmen eines BBQ frisch gefangenen Fisch genießen. (F, M) 200 m, 200 m, ca. 1,5 Std.

10. Tag: São Vicente: Kulturhauptstadt Mindelo

Heute entdecken wir die geheimen Ecken des charmanten Hafenstädtchens Mindelo, lernen belebte Plätze und Märkte kennen und besuchen außerdem eine Gitarrenwerkstatt. Der Nachmittag bietet sich für Erholung am beliebten Stadtstrand Laginha an. Der Tag wird abends durch den Besuch einer Capoeira-Schule abgerundet. (F)

11. Tag: São Vicente - Santo Antão

Morgens fahren wir mit der Fähre nach Santo Antão (ca. 1 Stunde). Am ersten Tag auf dieser Wanderinsel lernen wir den Südwesten kennen und es wird gleich spektakulär: vom Bergdorf Alto Mira geht es bis Chã de Morte. Bevor wir dann eine Panoramafahrt auf der historischen Passstraße gen Norden der Insel unternehmen, legen wir eine Pause in dem Projektdorf Lagedos ein, wo wir ein Mittagessen genießen, das mit typischen Zutaten der Insel zubereitet wurde. Während der Panoramafahrt genießen wir faszinierende Ausblicke und probieren Ziegenkäse, ein typisches Erzeugnis von Santo Antão. Wir übernachten in Ponta do Sol, einem sympathischen Fischerdorf. (F, M, A) 150 m, 400 m, ca. 3 Std.

12. Tag: Santo Antão: Ribeira Grande

Unsere heutige Wanderung führt uns in ein schönes Seitental von Ribeira Grande - durch
Zuckerrohrplantagen und kleine Dörfer und an landwirtschaftlich genutzten Terrassen vorbei. Hier ist man ganz nah am kapverdischen Leben und hat zwischendurch immer wieder grandiose
Ausblicke in das Tal und auf die umliegenden Berge. (F, P, A) 300 m, 300 m, ca. 3 Std.

13. Tag: Santo Antão: entlang der Steilküste

Wir wollen uns an diesem schönen Tag nichts entgehen lassen und brechen früh zu der
eindrucksvollen Küstenwanderung auf. Der spektakuläre Weg wurde in die Steilküste gebaut. Noch heute ist er ein wichtiger Verbindungsweg für die Bewohner der abgelegenen Dörfer. Jede Kurve birgt eine Überraschung. (F, P) 550 m, 550 m, ca. 5,5 Std.

14. Tag: Santo Antão - São Vicente

Wir fahren zum grünsten Tal der Kapverden, dem Paúl-Tal. Die nächste Wanderung führt durch
faszinierende Bergwelten und tropische Vegetation. Vorbei an Zuckerrohr- und Bananenfeldern
entdecken wir Mango- und Papaya-Bäume. Nach diesen schönen Stunden genießen wir mitten im Tal in einem urigen Restaurant ein typisches Mittagessen. Apropos Zuckerrohr: da darf natürlich der Besuch einer Schnapsbrennerei nicht fehlen. Der sogenannte Grogue ist das Nationalgetränk der Kapverden. Am späten Nachmittag Fährfahrt zurück nach Mindelo. (F, M) 400 m, 400 m, ca. 4,5 Std

15. Tag: São Vicente - Santiago

Unser Flug geht heute zum Ausgangspunkt Santiago zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend lassen wir die Reise bei einem Abschiedsessen in Praia Revue passieren. (F, A)

16. Tag: Abschied von Kapverden

Nun heißt es Abschied nehmen. Sie fliegen zurück nach Deutschland

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, P=Picknick, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Praia2 Santa Maria3
Ribeira Brava5 Pension JardimGuest House
Mindelo3 Aparthotel Avenida2
Ponta do Sol3 Kolina d'SolGuest House
Mindelo1 Aparthotel Avenida2
Praia?Santa Maria3
?Tageszimmer

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug*
  • Flüge mit TAP Air Portugal in der Economy - Class bis/ab Praia über Lissabon*
  • Inlandsflüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy - Class
  • Fährüberfahrt São Vicente - Santo Antão - São Vicente
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren*
  • Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Speziell qualifizierte Aktiv - Reiseleitung
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Wanderung um den Monte Gordo
  • Besuch einer Gitarrenwerkstatt
  • Panoramafahrt auf der Insel Santo Antão
  • Besuch einer Schnapsbrennerei in Mindelo
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Wanderungen laut Programm
  • 14 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 1 Tageszimmer am Abreisetag in Praia
  • 14x Frühstück, 5x Mittagessen, 5x Picknick, 7x Abendessen
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 82,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6

Weitere Kap Verde Reisen

Reisearten