afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Naturreise Uganda

  • Uganda
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 8074

Entebbe - Ziwa-Rhino-Sanctuary - Budongo - Murchinson Falls NP - Ruwenzori-Berge - Queen Elizabeth NP - Kazinga-Kanal - Lake Mburo NP - Entebbe

Von der Gewalt des spektakulären Murchison-Wasserfalls über die vulkanische Hügellandschaft am Fuße des Ruwenzori bis zum subtropischen Zentralafrika lernen wir bei dieser Reise die Vielfalt der afrikanischen Landschaften und deren Tierwelt kennen. In den fünf unterschiedlichen Schutzgebieten, die wir während dieser Tour besuchen, vermitteln uns die Wanderungen, die Bootstouren und Safaris unterschiedliche Perspektiven. Im Schutzgebiet des Bwindi-Nationalparks werden wir (dieser Ausflug ist optional) die Berggorillas - eventuell aus allernächster Nähe - zu Gesicht bekommen. Dafür müssen wir an den Berghängen wandern, müssen fit und gut zu Fuß sein und sehr gutes Schuwerk tragen. Je nach Standort der Gorillas kann die Wanderung länger dauern und anstrengend sein. Die Permits zur Gorilla-Beobachtung werden von uns lange vorreserviert und sind garantiert. Die Kategorie der Unterkünfte reicht von guten Safari-Lodges bis zum Tented Camp in den Nationalparks, dazu einige landestypische Hotels und gute Gästehäuser. Uganda ist ein Entwicklungsland, wir bringen Verständnis, Teamgeist und Flexibilität mit, dann wird die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wir können uns auf authentische Begegnungen und aufregende Naturerlebnisse freuen und werden begeistert aus Uganda zurückkehren.

Naturreise UgandaNaturreise Uganda

Reiseverlauf:

12-TAGE-TOUR

1. Tag: MO Entebbe

Unsere Reise beginnt in Entebbe. Empfang am Flughafen und Transfer ins nahe gelegene SIENNA BEACH HOTEL. Zeit, um in Uganda anzukommen und sich etwas zu akklimatisieren.
A

2. Tag: DI Ziwa Rhino Sanctuary

Beginn unserer Safari. Überlandfahrt zum Ziwa-Rhino-Sanctuary, ein Projekt zur Wiederansiedlung von Nashörnern. Mit einem lokalen Ranger gehen wir auf eine ca. zweistündige Wanderung und versuchen, nah an die tonnenschweren Kolosse heranzukommen. Dann Weiterfahrt nach Norden bis nach Masindi. Übernachtung im historischen MASINDI HOTEL, eines der ältesten Hotels Ugandas mit einer langen Geschichte und vielen Berühmtheiten wie Katharine Hepburn und Humphrey Bogart, die während der Dreharbeiten zum Film „African Queen“ hier übernachteten.
FMA

3. Tag: MI Murchison Nationalpark

Fahrt zum Budongo-Waldgebiet. Ein erfahrenen Wildhüter begleitet uns und sucht für uns die freilebenden Schimpansen. Mit etwas Glück können wir diese in ihrem natürlichem Lebensraum beobachten. Dann geht es weiter zu den imposanten Murchison-Wasserfällen, wo sich der mächtige Nil mit lautstarkem Getöse durch eine nur ca. 7 Meter breite Engstelle zwängt. Wir wandern am Wasserfall entlang hinunter zu verschiedenen Foto- und Beobachtungspunkten. Unten am Fluss angekommen, besteigen wir ein privat angemietetes Flussboot. Fahrt Entlang des Flussufers, hier werden öfters Nilpferde, Krokodile, Elefanten und viele andere Tier- und Vogelarten gesichtet.
FMA

4. Tag: DO Murchison-Nationalpark

Frühmorgens eine Pirschfahrt im nördlichen Teil des Nationalparks. Die hügelige Savannenlandschaft bis zum Nildelta ist die Heimat von Rothschild-Giraffen, Kuhantilopen, Büffeln, Elefanten, Löwen und Leoparden. Nach unserer Picknick-Pause suchen wir wieder die Savanne ab.
FMA

5. Tag: FR Ruwenzori-Berge

Die abwechslungsreichen Fahrt entlang des Albert-Sees bringt uns zu den nördlichen Ausläufern der Ruwenzori-Berge. Die hügelige Landschaft im Bereich der Ndali-Kasenda-Kraterfelder zeigt sich uns als eine ländliche Idylle aus Dörfern, Teeplantagen und Regenwäldern. Am Abend traditionelle Tanzaufführung und Lagerfeuerstimmung im Garten unserer Unterkunft.
FMA

6. Tag: SA Zwillings-Kraterseen

Fahrt entlang der legendären Ruwenzori-Berge zu den weiten Ebenen des Queen Elizabeth Nationalpark. Ein ausgedehnter Spaziergang in Dörfern entlang des zentralafrikanischen Grabenbruchs, durch kleine Gärten in denen z.B. Kaffee, Bohnen und Baumwolle angebaut werden, ermöglicht einen Einblick in die ländliche und traditionelle Lebensweise; eine einmalige Gelegenheit, um den freundlichen Einheimischen zu begegnen. Landschaftlich schöne Wanderung bis zu den Zwillings Kraterseen mit grandioser Aussicht über die Savannen des Nationalparks und den Edward-See.
FMA

7. Tag: SO Queen Elizabeth-Nationalpark

Der 2000 qkm große Queen Elizabeth-Nationalpark liegt am südlichen Ende der Ruwenzori-Berge und ist Heimat von vielen unterschiedlichen Tierarten. Auf der Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal und auf Pirsch in unserem Safari-Fahrzeug bleibt viel Zeit für die Beobachtung von Wild in diesem beeindruckenden Naturraum zwischen den Ruwenzori-Bergen, dem Lake Edward und dem Lake George.
FMA

8. Tag: MO Queen Elizabeth-Nationalpark

Nach dem Frühstück verlassen wir den nördlichen Teil des Parks und fahren zum südlichen Ishasha-Sektor, bekannt für die hier lebenden Baumlöwen. Nur an wenigen Orten Afrikas kann man dieses Schauspiel erleben, wenn Löwen in der Mittagshitze die Bäume erklimmen. Dann verlassen wir den Queen Elizabeth-Nationalpark und fahren zu den undurchdringlichen Bergregenwäldern des Bwindi-Nationalparks, Heimat von über der Hälfte der noch verbliebenen Berggorillas weltweit.
FMA

9. Tag: DO Bwindi-Nationalpark

Gorilla Tracking (optional, z.Zt. USD 600 p.P.). Bitte für diesen Ausflug nur Kleidung in gedeckten Farben, wie Braun, Dunkelgrün, etc. tragen, keine grellen Farben. Frühmorgens Fahrt zum Ranger-Posten des Bwindi-Nationalparks, unserem Ausgangspunkt für das Gorilla Tracking. Nach einem Briefing über die Verhaltensregeln geht es mit englisch spr. einheimischen Führern und Rangern durch den schier undurchdringlichen Bergregenwald, manchmal muss der Ranger unseren Weg mit einem Buschmesser freischlagen. Der Führer folgt den Anweisungen und Wegen der Fährtensucher, die schon bei Sonnenaufgang losgelaufen sind. Die Fährtensucher folgen den Wegen der Gorillas und informieren unsere Führer sobald sie diese erspähen. Wir nähern uns vorsichtig und leise; Gorillas aus nächster Nähe zu Gesicht zu bekommen, ist ein unvergessliches Erlebnis. Der Besuch bei der Gorilla-Familie ist auf exakt eine Stunde beschränkt, um die Störung deren natürlichen Lebensrhythmus gering zu halten.
FMA

10. Tag: MI Lake Mburo-Nationalpark

Auf landschaftlich spektakulärer Piste durchfahren wir den südlichen Bwindi-Nationalpark und kommen zum Mittagessen im “Igongo“ Cultural Center an, ein kleines Museum, das die Geschichte der „Ankole“ erzählt. Nachmittags erreichen wir die hügelige Akazien- und Seenlandschaft des Lake Mburo-Nationalparks.
FMA

11. Tag: DO Lake Mburo-Nationalpark

Wir durchstreifen den Nationalpark auf einer geführten Pirschwanderung, geführt von einem erfahrenen Wildhüter, um eventuelle Morgenaktivitäten der Tiere hautnah mitzuerleben. Am Nachmittag dann eine Pirschfahrt.
FMA

12. Tag: FR Entebbe

Nach einem kräftigen Brunch fahren wir zum Äquator. Fotostopp und ein letztes Picknick. Weiterfahrt nach Entebbe, wo wir nachmittags ankommen. Flugplanabhängig evtl. noch ein letzter Spaziergang am Victoria See, dannn Transfer zum nahe gelegenen Flughafen für den Rückflug zum Heimatflughafen.
FM

H?hepunkte:

  • Unterwegs in Winston Churchills "Perle Afrikas"
  • Blick auf die tosenden Wasserfälle des Nil und auf die vulkanischen Virunga Berge
  • grandiose Nationalparks wie Murchison und Queen Elizabeth
  • der Bwindi Inpenetrable-Nationalpark mit seinen Berggorillas und der Lake Mburo mit seinen vielen Seen
  • hautnahe Tierbeobachtungen während der Safaris zu Fuß, im Fahrzeug und per Boot
  • unvergessliche Begegnungen mit bedrohten Tierarten wie Nashörner, Schimpansen und Berggorillas (optional)
  • Einblicke in den afrikanischen Alltag
  • unterwegs mit kompetenter Reiseleitung
  • Beförderung in einem speziellen Allrad-Fahrzeug

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
Entebbe*** SIENNA BEACH HTL1
Masindi*** MASINDI HTL1
Murchison NP*** RIVER LODGE2
Ruwenzori*** KLUGES GF1
Queen Elizabeth NP*** KINGFISGER LODGE2
Bwindi NP*** GORILLA MIST CAMP2
Lake Mburo NP*** RWAKOBO ROCK LODGE2

Im Reisepreis enthalten

  • Drei Übernachtungen (jeweils 1 Übern. in einem Gästehaus, eibner Gästefarm und einem landestypischem Hotel) entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig</li> <li>acht Übernachtungen in guten Safari - Lodges oder Tented Camps</li> <li>Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = (Picknick - )Mittagessen, A = Abendessen)</li> <li>Transfers, Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder</li> <li>ein Schimpansen - Permit</li> <li>Bildband "Die Perle Afrikas" je Buchung</li> <li>Reiseleitung örtl., deutschsprachig</li> </ul>

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Vorab persönlich als elektronisches Visum zu beantragen, z.Zt. USD 50,- p.P.

Wunschleistungen

  • EZ - Zuschlag: 480,- €
  • Gorilla - Permit, optional USD 690: 570,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 13

Weitere Uganda Reisen

Reisearten