afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Privat durch Senegal und Gambia

  • Senegal
  • Individualreisen

Reise Nr. 5387

  • Lebendiges Dakar - Ziel der legendären Rallye Paris-Dakar
  • Palmenwald Makasutu
  • Banjul - Hauptstadt Gambias

Kommen Sie mit auf eine erlebnisreiche Reise durch den Senegal und Gambia nach Westafrika, entdecken Sie die Herzlichkeit der Menschen und die Vielfalt der Kulturen. Auch eine atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden.

Privat durch Senegal und GambiaPrivat durch Senegal und Gambia

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Dakar

Nach Ihrer Ankunft in Dakar, der farbenfrohen und pulsierenden Hauptstadt Senegals, werden Sie von Ihrem Deutsch sprechenden Reiseleiter begrüßt und in Ihr Hotel begleitet.

2. Tag: Dakar - Gorée Island

Morgens besuchen Sie Gorée Island. Eine Fähre bringt Sie in 20 Minuten auf die ehemalige Sklaveninsel. Im Museum erfahren Sie mehr über die Geschichte des Sklavenhandels in Westafrika in den vergangenen 300 Jahren. Besichtigen Sie das Fort, das Haus des Gouverneurs, die Gedenkstätte Gorée und den kleinen Markt. Nach einer Mittagspause im Restaurant fahren Sie zurück in die senegalesische Hauptstadt, die Tradition und Moderne vereint. Hier beginnt Ihre Tour durch das kontrastreiche Dakar. Quirlige Märkte und moderne Architektur, Kathedralen und Moscheen dicht an dicht - was für ein Schmelztiegel! Zum Abschluss sehen Sie das Millenium-Denkmal. Die Frauenstatue, Mutter Afrika, wacht über einen friedlichen Übergang in ein neues Jahrtausend. (F, A)

3. Tag: Pink Lake - Badia - Saly

Der durch Cyanobakterien rosa gefärbte »Lac Rose« unweit von Dakar erwartet Sie. Wegen seines extrem hohen Salzgehalts wird er auch heute von den Frauen in den Dörfern rund um den See zur Salzgewinnung genutzt. Übrigens lag hier auch das Ziel der legendären Rallye Paris-Dakar. Genießen Sie das einmalige Panorama des Salzsees direkt neben dem afrikanischen Busch, zwischen Sanddünen und wilden Stränden. Nachmittags durchstreifen Sie das 1.300 Hektar große Bandia-Reservat auf der Pirsch nach wilden Tieren. Unter anderem leben hier Giraffen, Gazellen, Affen, Krokodile und unzählige Vogelarten. Schließlich erwartet Sie Saly, wo Sie Ihr Hotel für die kommenden beiden Nächte beziehen werden. 110 km (F, A)

4. Tag: Joal - Fadiouth

Nach einer schönen Fahrt entlang der Küste erreichen Sie Joal, das Zentrum der senegalesischen Fischereiwirtschaft. Nur eine kleine Brücke trennt Sie vom pittoresken Fadiouth. Der Ort liegt auf einer aus Muscheln künstlich aufgeschichteten Insel und bietet seinen Besuchern unter anderem das Haus des Dichters und ehemaligen Präsidenten Leopold Sédar Senghor. Nachmittags entspannen Sie am Strand von Saly. 70 km (F, A)

5. Tag: Saly - Kaolack - Toubacouta - Banjul

Ihr heutiges Ziel heißt Banjul, die Hauptstadt Gambias. Die Fahrt führt vorbei an Kaolack, dem Zentrum des Erdnussanbaus mit einem der größten Märkte Westafrikas. Hier haben Sie Zeit für eine Mittagspause. Ihr Ziel ist Karang, wo es über die Grenze nach Gambia geht. Jetzt nur noch die Fähre in Barra besteigen und 45 Minuten später heißt Banjul Sie willkommen. 235 km (F, A)

6. Tag: Makasutu: Natur pur

Makasutu, ein Palmenwald an einem Nebenfluss des Gambia-Flusses gelegen, zieht Sie heute in seinen Bann. Dieser herrliche Ort bietet viele verschiedene Ökosysteme auf einmal. Neben Mangrovensümpfen und Sandbänken erwarten Sie Savanne und dichte Galeriewälder direkt am Ufer des Flusses. Viele verschiedene Tiere und Vogelarten haben hier ein Zuhause gefunden. Gehen Sie auf Entdeckungsreise. 80 km (F, A)

7. Tag: Banjul - Kathiakaly - Toubacouta

Nach dem Besuch des Krokodil-Sees in Kachikally erforschen Sie heute Banjul, die Hauptstadt Gambias. Zu den Höhepunkten zählen unter anderem das Nationalmuseum mit Artefakten aller Regionen Gambias, der zentrale Markt und der Markt von Serrekunda. Am frühen Nachmittag führt Sie Ihr Weg wieder in Richtung Senegal. Das Ziel ist eine der schönsten Regionen des Senegal, das Biosphärenreservat Saloum mit seinem einzigartigen Flussdelta. 80 km (F, A)

8. Tag: Toubacouta - Kaolack - Saint Louis

Ihr Tagesziel ist heute Saint Louis. Sie folgen der Straße über Kaolack nach Touba in der Region Djourbel. Hier ist das religiöse Zentrum der Mouriden. Diese Bruderschaft wurde von Cheik Amadou Bamba begründet, dessen Grabmal sich im Innenhof der Bibliothek befindet. Angrenzend befindet sich eine Moschee, die dem Meister zu Ehren 1950 erbaut wurde. Sie soll die größte Schwarzafrikas sein und ist natürlich heute ein Wallfahrtsort. Gegen Mittag treffen Sie dann in Saint Louis ein. Im historischen Zentrum der Stadt erwartet Sie koloniales Erbe, in den Außenbezirken warten einsame Sandstrände auf Sie. Mittags entspannen Sie im Restaurant Téranga im Dorf Gandiol. Anschließend machen Sie sich nach Saint Louis auf, der ersten Metropole des Landes. 425 km (F, A)

9. Tag: Nationalpark von Djoudji oder Lagune de Barbarie

Was Sie heute während Ihres halbtägigen Ausfluges machen, hängt stark vom Datum Ihrer Reise ab: Von November bis Mai haben Sie die Wahl zwischen dem Nationalpark von Djoudji und der Lagune von Barbarie. Die restliche Zeit des Jahres ist der Nationalpark geschlossen. In der Lagune von Barbarie kommen Vogelliebhaber voll auf ihre Kosten und es bieten sich Beobachtungen per Boot an. Nach einer kleinen Mittagspause geht es zurück nach Saint Louis. Noch keine Pläne für den Nachmittag? Gehen Sie per Pferdekutsche auf Entdeckungstour durch das historische Zentrum mit dem Gouverneurspalast und dem Fischerviertel! 150 km (F, A)

10. Tag: Saint Louis - Dakar: Heimreise

Auf Ihrer Rückfahrt nach Dakar legen Sie einen Stopp in Thiès ein, um den bekannten Webern über die Schulter zu schauen. Nach einem kurzen Stadtrundgang setzen Sie Ihre Fahrt nach Dakar fort. Unterwegs nutzen Sie die Gelegenheit, auf dem Markt von Soumbedioune nach Souvenirs Ausschau zu halten. Im Restaurant »Pointe des Almadies« essen Sie zu Abend bevor Sie zum Flughafen gebracht werden. (F, A)

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Im Reisepreis enthalten

  • Transfer ab/bis Flughafen
  • Rundreise, Ausflüge im landestypischen Fahrzeug mit Klimaanlage
  • Deutsch oder Englisch sprechende Gebeco Reiseleitung
  • Komplettes Besichtigungsprogramm laut Reiseverlauf
  • Erkundung des Bandia - Reservats
  • Entdeckung des einzigartigen Flussdeltas von Saloum
  • Zu Gast bei den Webern von Thiès
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • 9 Übernachtungen in Hotels (Bad oder Dusche/WC)
  • 9x Frühstück, 9x Abendessen
  • Umfangreiche Gebeco Reiseinformationen
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Vollpension (9 Mittagessen): 265,- €

Weitere Senegal Reisen

Reisearten