afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Rundreise & Baden - Madagaskar, Nosy Be

  • Madagaskar
  • Rundreisen

Reise Nr. 8157

Wo der Pfeffer wächst

Eine Abenteuerreise auf den Spuren der Lemuren führt Sie durch die schönsten Nationalparks Madagaskars mit einer einzigartigen endemischen Pflanzen- und Tierwelt.
Bizarre Felslandschaften, neblige Regenwälder, großäugige Lemuren und ein Schmelztiegel der Kulturen mit 18 Volksstämmen, wovon jeder seine kulturellen Bräuche bis heute bewahrt hat. Erholung versprechen die von den warmen Wellen des indischen Ozeans umspülten weißen Traumstrände Nosy Be´s.

Wo der Pfeffer wächst

Eine Abenteuerreise auf den Spuren der Lemuren führt Sie durch die schönsten Nationalparks Madagaskars mit einer einzigartigen endemischen Pflanzen- und Tierwelt.
Bizarre Felslandschaften, neblige Regenwälder, großäugige Lemuren und ein Schmelztiegel der Kulturen mit 18 Volksstämmen, wovon jeder seine kulturellen Bräuche bis heute bewahrt hat. Erholung versprechen die von den warmen Wellen des indischen Ozeans umspülten weißen Traumstrände Nosy Be´s.

Rundreise & Baden - Madagaskar, Nosy BeRundreise & Baden - Madagaskar, Nosy BeRundreise & Baden - Madagaskar, Nosy BeRundreise & Baden - Madagaskar, Nosy Be

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Madagaskar

Flug von Frankfurt nach Antananarivo.

2. Tag: Antananarivo

Ankunft, Empfang und Transfer zum Hotel. „Tongo soa!“ – Willkommen in Madagaskar!

3. Tag: Antananarivo

Heute besichtigen Sie den Königspalast von Ambohimanga (UNESCO-Weltkulturerbe), wo einst die Merina-Könige residierten.

4. Tag: Antananarivo – Antsirabe (ca. 170 km)

Ihr erster Stopp ist der Lemurenpark nahe Antananarivos. Halten Sie die Kamera bereit! Bis zu 9 verschiedene Lemurenarten springen in diesem Gelände frei herum. Entlang kurvenreicher Straßen geht es weiter durch das Hochland Madagaskars in die Kolonialstadt Antsirabe, die aufgrund ihrer vielen Wasserquellen und der 2 Kraterseen Andraikiba und Tritriva auch die „Stadt des Wassers“ genannt wird.

5. Tag: Antsirabe – Fianarantsoa (ca. 240 km)

Vormittags sehen Sie den Andraikiba-See. Auf dem Weg nach Fianarantsoa, der Hauptstadt des Betsileo-Stammes, besuchen Sie verschiedene traditionelle Werkstätten und Ateliers. In dieser Region Madagaskars erkennen Sie deutlich den südostasiatischen Ursprung anhand der kunstvoll angelegten Reisterrassen

6. Tag: Fianarantsoa – Ambalavao – Anja-Park – Ranohira (ca. 295 km)

Weiterfahrt nach Ranohira und Halt in Ambalavao für einen Besuch einer Antemoro-Papierfabrik, welche Papier aus der Rinde des Havoha-Baumes nach alter arabischer Tradition herstellt. Im Anschluss entdecken Sie während einer ca. 1 ½-stündigen Wanderung den Anja-Park, wo Sie Katta-Lemuren, auch Ringelschwanzmakis genannt, in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können. Später fahren Sie über Ihosy und das Horombe-Plateau weiter nach Ranohira.

7. Tag: Ranohira – Isalo-Nationalpark – Ranohira (ca. 40 km)

Freuen Sie sich heute auf die Erkundung des bekannten Isalo-Nationalparks. Im südlichen Hochland Madagaskars gelegen, beherbergt er eine spektakuläre Gebirgslandschaft aus zerklüfteten Schluchten und in allen Farben schillernden Gesteinen. Zudem fasziniert der Park durch seine außergewöhnliche Flora und Fauna, mehr als 10 verschiedene Lemuren- sowie zahlreiche Reptilien- und Vogelarten sind hier zu beobachten. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Die ca. 3-stündige Wanderung führt Sie zum „Piscine Naturelle“, einem Naturpool mit herrlich klarem Wasser, welcher zu einem erfrischenden Bad einlädt

8. Tag: Ranohira – Ilakaka – Ranohira (ca. 60 km)

Am Vormittag fahren Sie südlich zum Saphir-Eldorado Ilakaka und werden Zeuge eines auf Madagaskar einmaligen soziologischen Phänomens. 1998 wurde hier eines der weltweit größten Saphirvorkommen entdeckt und das „blaue Fieber“ brach aus. Aus dem früher unscheinbaren Dorf entwickelte sich rasch eine Kleinstadt, in der viele Leute ihr Glück versuchten. Weiter geht es nach Andranomaitso, wo Sie die ersten Baobab-Bäume zu Gesicht bekommen werden, für die Madagaskar so bekannt ist. Rückfahrt zum Hotel und Nachmittag zur freien Verfügung.

9. Tag: Ranohira – Ranomafana-Nationalpark (ca. 380 km)

Sie treten über Ihosy, dem Horombe-Plateau und dem imposanten Bischofshut Ihre Weiterfahrt nach Ranomafana an.

10. Tag: Ranomafana-Nationalpark – Antsirabe (ca. 240 km)

Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm – der Regenwald von Ranomafana. Nach der Ankunft entdecken Sie den ca. 40.000 Hektar großen Ranomafana-Nationalpark, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, während einer ca. 3-stündigen Wanderung. Eine faszinierende Welt aus immergrünen üppigem Berglandregenwald baut sich vor Ihren Augen auf. Der Nationalpark beheimatet über 100 verschiedene Vogelarten, aber auch Rotbauchlemuren, Rotstirnlemuren und den erst 1986 entdeckten Goldenen Bambuslemuren. Diverse Farnarten, Moose, Orchideen und der Riesenbambus werden Sie ebenfalls begeistern. Die Wanderung setzt eine gute körperliche Verfassung voraus. Anschließend fahren Sie entlang der Nationalstraße Nr. 7 in Richtung Norden nach Antsirabe. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die vorbeiziehende Landschaft und die Schönheiten des madagassischen Hochlandes.

11. Tag: Antsirabe – Andasibe (ca. 310 km)

Weiterreise in den Osten nach Andasibe. Die Fahrt führt durch eine Landschaft, die durch verschachtelte Reisfelder und bewaldete Hügel geprägt ist. Ankunft in Andasibe. Am Abend begeben Sie sich mit Ihrem lokalen Guide auf die Suche nach nachtaktiven Tieren in der näheren Umgebung des Nationalparks. Mit etwas Glück sehen Sie Maus- oder Wollmakis, Chamäleons und Baumfrösche.

12. Tag: Andasibe – Analamazaotra-Nationalpark – Vakôna-Privatreservat – Antananarivo (ca. 140 km)

Mit dem Besuch des Analamazaotra-Nationalparks erwartet Sie heute ein weiteres Highlight Ihrer Reise. Der Nationalpark beheimatet mit dem Indri mit seinem markanten Schrei die weltweit größte Lemurenart. Während der ca. 3-stündigen Wanderung finden Sie hier weitere Lemurenarten, wie den Grauen Bambuslemuren und den Rotstirnlemuren sowie verschiedene Frosch- und Vogelarten. Später entdecken Sie das Vakôna-Privatreservat und kommen den putzigen Lemuren ganz nahe, manche springen Ihnen vielleicht sogar auf die Schulter. Rückfahrt nach Antananarivo.

13. Tag: Antananarivo – Nosy Be

Wenn es die Zeit erlaubt, unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Madagaskars. Danach Transfer zum Flughafen und Flug auf die Parfuminsel Nosy Be. Ankunft, Empfang und Transfer zu Ihrem Badehotel.

14. – 17. Tag: Nosy Be Badeaufenthalt

Genießen Sie einen entspannten Badeaufenthalt an den schneeweißen Traumstränden Nosy Be´s. Die Insel verwöhnt Ihre Urlauber mit über 300 Sonnentagen pro Jahr. Nosy Be wird auch die „Insel der Düfte“ genannt, denn Ylang-Ylang, Vanille, Zimt, Pfeffer und weitere Gewürze wachsen beinahe überall. Lassen Sie die Seele baumeln oder entdecken Sie die Umgebung bei spannenden Ausflügen (buchbar vor Ort). Ob eine Mini-Kreuzfahrt zur Nachbarinsel Nosy Komba mit ihren Lemuren, zur Insel Nosy Tany Kely mit ihrem Unterwasserreservat, zum Lokobe Reservat mit seinem Regenwald oder zum Berg Passot, wo Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang über die Nachbarinseln bewundern können – es gibt einiges zu entdecken!

18. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

19. Tag: Ankunft

in Frankfurt.

Hotelbeschreibung

Antananarivo

3 Nächte

Belvedere, Chalet des Roses oder Chat´O Park ***
Antsirabe 2 Nächte Plumeria oder Royal Palace ***
Fianarantsoa 1 Nacht Zomatel II ***
Ranohira 3 Nächte Le Relais de la Reine, Satrana Lodge oder Jardin Du Roy ***+
Raum Ranomafana-Nationalpark 1 Nacht Centrest, Thermal oder Karibotel **+
Andasibe 1 Nacht Sahatrandra River Lodge ***
Nosy Be 5 Nächte Vanila oder Anjiamarango ***+/***

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (oder gleichwertig, Umsteigeverbindung) ab/bis Frankfurt nach Antananarivo und zurück von Nosy Be
  • Inlandsflug Antananarivo – Nosy Be
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten, landestypischen Reisebus
  • 11 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels und Lodges während der Rundreise im Doppelzimmer
  • 5 Übernachtungen im 3-Sterne-superior-Hotel Vanila oder 3-Sterne-Hotel Anjiamarango Beach Resort während des Badeaufenthaltes im Doppelzimmer-Meerblick
  • 16x Frühstück, 1x Picknick (Tag 10), 3x Abendessen (Tag 6 – 8)
  • Rundfahrten, Besichtigungen, Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise (Tag 2 – 13)
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Wunschleistungen

  • Zuschlag Halbpension Badeverlängerung: 149,- €
  • Zuschlag Halbpension Rundreise: 159,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Weitere Madagaskar Reisen

Reisearten