afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Simbabwe & Botswana - Auf Elefanten-Pfaden

  • Simbabwe
  • Naturreisen

Reise Nr. 7908

Eine Verlängerung Ihrer Reise durch das Südliche Afrika, ideal für jeden Safari-Liebhaber und Natur-Genießer: Der Busch ruft im Hwange-Nationalpark in Simbabwe und im Chobe-Nationalpark in Bostwana – die Welt der Elefanten. In Victoria Falls auf der simbabwischen Seite entdecken Sie die beeindruckende Wasserfälle und den angrenzenden Nationalpark. Per Transfer bringt man Sie zu Ihren einmalig gelegenen Unterkünften von wo aus Sie auf Wanderungen, Pirschfahrten und Flusssafaris gehen.

Simbabwe & Botswana - Auf Elefanten-PfadenSimbabwe & Botswana - Auf Elefanten-Pfaden

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Beginn in Victoria Falls – Hwange NP
Auf Safari im Hwange-Nationalpark wilde Tiere beobachten

Ihre ganz persönliches Abenteuer beginnt: per Transfer geht es in den Hwange-Nationalpark, der nach einem Nhanzwa Stammesoberhaupt benannt und der größte Nationalpark Simbabwes ist. Er befindet sich im Nordwesten des Landes, grenzt an Botswana und an die National Railway Eisenbahngleise im Osten. Im Jahre 1929 wurde das frühere königliche Jagdgebiet zum Nationalpark erklärt. Eine große Konzentration an Wildtieren, mit über 100 verschiedenen Säugetierarten und fast 400 Vogelarten, sind hier Löwen, Leoparden, Geparden, Nashörner, Büffel, etliche Antilopenarten und natürlich viele Elefanten zu Hause. Die vielseitig Landschaft reicht von tiefem Kalahari-Sand bis zu einer felsigen Landschaft. Die offene Savanne weist den Weg zum dichten Teakwald, welcher allmählich in einen Mopanewald übergeht. Erkunden Sie die Natur auf Pirschfahrten bei Tag und bei Nacht oder auch zu Fuß, begleitet von erfahrenen Rangern.Je nach gewählter Hotelkategorie übernachten Sie in einem privatem Wildreservat, das an den Hwange-Nationalpark angrenzt (Standard-Hotel) oder inmitten des Parks (Superior-Hotel).

4. Tag: Hwange NP – Victoria Falls
Der schillernde Regenbogen über den Viktoria-Fällen

In Victoria Falls öffnet sich der Erdboden und verschluckt mit den mächtigen Sambesi einen der größten Flüsse Afrikas. Der breiteste Wasserfall der Welt ensteht – die Viktoria-Fälle. Unendlich viel Wasser trifft unten auf die enge Batoka-Schlucht,bildet eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen Mosi-oa-tunya – der donnernde Rauch – zu verdanken hat.Oberhalb der Fälle fahren die Ausflugsboote über den ruhigen Sambesi dem Sonnenuntergang entgegen, während sich das schwindende Sonnenlicht in der fernen Gischt des Wasserfalls bricht. Ein riesiger Regenbogen schillert am Himmel. Entdecken Sie dieses UNESCO-Weltnaturerbe in den kommenden 2 Tagen. Der angrenzende Regenwald, der sich entlang der Fälle auf der simbawischen Seite schlängelt bietet immer wieder fantastische Frontansichten und ist ein schöner Wanderweg auf dem Sie auch schon einmal nass werden könnten. Also nehmen Sie ruhig Ihr Regencape mit. 2 Übernachtungen je nach gewählter Hotelkategorie in einem Vorort (Standard-Hotel) oder in Victoria Falls (Superior-Hotel).

6. Tag: Victoria Falls – Chobe NP
Elefanten, Flusspferde & Krokodile... soweit das Auge reicht

Noch einmal machen Sie sich auf die Spuren von Elefanten und den vielen anderen afrikanischen Tieren. Diesmal führt Ihr Weg Sie in den Chobe-Nationalpark in Botswana. Im Elefantenmekka an der Chobe Riverfront findet man die größte Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer auf der Welt. Hier schlendern die sanften Riesen gemütlich an Safari-Fahrzeug vorbei und spielen oder schwimmen im kühlenden Nass direkt vor den Safari-Booten. Hier bevölkern hunderte von Flusspferden und Kaffernbüffeln die Flussauen und wenn sich ein Löwenrudel am Ufer an Antilopen heranpirscht, wird Ihnen das Herz bis zum Hals schlagen. Am Abend, wenn die Sonne tief rot im Chobe-Fluss versinkt, lauschen Sie den Rufen des Schreiadlers und dem Brummen der Flusspferde. Welch ein Naturschauspiel! Von Ihrer Unterkunft aus genießen Sie den Blick auf den Fluss und mit Glück sehen Sie sogar ein Krokodil vorbei schwimmen. 2 Übernachtungen je nach gewählter Hotelkategorie am Chobe-Fluss.

8. Tag: Ende in Kasane
Auf Wiedersehen Afrika oder noch mehr Wildnis?

Sala Sentle – Es wird Zeit Abschied zu nehmen. Prall gefüllt sind Ihre Koffer mit unvergesslichen Begegnungen und einmaligen Erlebnissen. Per kurzem Transfer zum Flughafen in Kasane treten Sie die Heimreise an. Oder möchten Sie noch länger bleiben? Gern stellen wir Ihnen ein individuelles Programm zusammen.

Programmhinweise:

  • Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für die passende internationale Flugverbindung sowie ein Vorab- bzw. Anschlussprogramm individuell oder in Kleingruppe. Sprechen Sie uns an!
  • Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.
  • Gepäck Inlandsflüge: Es sind maximal 20kg in weichen Taschen pro Person (inkl. Handgepäck) auf den Flügen erlaubt! Bitte keine Hartschalenkoffer, die passen nicht in die Ladeluken der Kleinflugzeuge!
  • Der Einzelzimmerzuschlag gilt nur für die Unterkunft und kommt nur zum Tragen, wenn der Einzelreisende mit mindestens einem anderen Gast reist. Dieser Zuschlag beinhaltet nicht den Aufpreis für Flüge und Straßentransfers. Sollten Sie tatsächlich alleine reisen, kommt ein weiterer Aufpreis für Flüge und Transfers hinzu (auf Anfrage).
  • Wenn eine Buchung über zwei unterschiedliche Reisezeiten verläuft, in denen sich der Preis ändert, z.B. Oktober & November, dann ist keiner der beiden Preise für diesen Monat auf die Buchung übertragbar und es muss eine spezielle Quotierung angefragt werden.
  • In Simbabwe wurde am 24. Juni 2019 die Verwendung ausländischer Währungen untersagt und eine neue Landeswährung, der Zimbabwe Dollar, eingeführt. Banknoten und Münzen existieren noch nicht. Die bisher verwendeten sogenannten Bond Notes, Schuldscheine, behalten für den Zahlungsverkehr ihre Gültigkeit zum Nennwert, und werden nur in Zwei- und Fünfbondscheinen ausgegeben. Der elektronische Zahlungsverkehr wird mit sogenannten RTGS-Dollar („Real Time Gross Settlement“) abgewickelt.
  • Es herrscht große Unsicherheit über Modalitäten des Zahlungsverkehrs. Derzeit besteht ein Mangel an Bargeld.
  • Ausländische Währungen, selbst US-Dollar, können aktuell nicht in die neue Landeswährung umgetauscht werden. Die Bezahlung mit ausländischen Kreditkarten und das Abheben von Bargeld an Geldautomaten sind derzeit nicht sichergestellt.
  • Visa können vorerst weiterhin in USD oder per Kreditkarte gezahlt werden.
  • Ab dem 01. Juni 2017 wird bei der Einreise nach Botswana eine Touristensteuer in Höhe von USD 30,- erhoben, die in bar oder mit Kreditkarte gezahlt werden kann. Der Reisende erhält hierüber einen Beleg, der 30 Tage lang gültig ist. Mit den Erlösen aus der Steuer soll die touristische Infrastruktur weiterentwickelt und der Naturschutz gefördert werden.
  • Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.
  • VORAUSSICHTLICHE HOTELS:
  • HOTELKATEGORIE STANDARD:
  • Hwange NP: Ivory Lodge
  • Victoria Falls: Bayete Guest Lodge
  • Kasane: Chobe Bakwena Lodge
  • HOTELKATEGORIE SUPERIOR:
  • Hwange NP: Somalisa Expeditions
  • Victoria Falls: Batonka Guest Lodge
  • Kasane: Chobe Elephant Camp

Im Reisepreis enthalten

  • Sammeltransfer vom Victoria Falls Flughafen zum Hwange NP (Hotelkategorie Standard), Flug von Victoria Falls Flughafen nach Somalisa (Hotelkategorie Superior)
  • 8 Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie im Doppelzimmer
  • Verpflegung: 8x Frühstück (F), 8x Mittagessen (M), 8x Abendessen (A)
  • Sammeltransfer vom Hwange NP nach Victoria Falls
  • Sammeltransfer von Victoria Falls nach Kasane / Chobe NP
  • Aktivitäten wie Pirschfahrten, Bootsfahrten, Buschwanderungen, Kanufahrten im Hwange NP und Chobe NP
  • Sammeltransfer zum Flughafen Kasane

Im Reisepreis nicht enthalten

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren (Simbabwe: USD 45,- p.P., zweimalige Einreise, vor Ort bei Einreise; vorbehaltlich Änderungen)
  • Botswana Touristensteuer USD 30,- (siehe Programmhinweise)
  • Reiseversicherungen


  • Mindestteilnehmerzahl: 2

Weitere Simbabwe Reisen

Reisearten