afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (1)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9436 - 30 28 876
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Äthiopien - Sansibar - Im Land der Königin von Saba

  • Tansania
  • Kulturreisen

Reise Nr. 5623

Erleben Sie die ehemalige Heimat der äthiopischen Kaiser und reisen Sie mit uns ins abessinische Hochland in das sagenumwobene Königreich des „Priesterkönigs Johannes“. Kaum ein Land auf dem afrikanischen Kontinent verfügt über eine so reichhaltige religiöse und kulturelle Geschichte wie das heutige Äthiopien. Auf Ihrer Reise durch den Norden des Landes werden Sie überall den Relikten dieser Jahrtausendealten Zivilisation begegnen. Sie fahren durch das Hochland der ehemaligen Provinz Wollo zu den legendären Felsenkirchen von Lalibela und weiter in die Semien-Berge, auch als das „Dach Afrikas“ bekannt. Die Ausblicke von den atemberaubenden Gebirgsstraßen werden Sie genauso begeistern, wie die alte Kaiserstadt Gondar oder die Klöster auf den Inseln im Tana-See. Letzterer ist die Quelle des Blauen Nil, der sich später in Khartoum mit dem Weißen Nil zum längsten Strom der Erde vereint. Der Besuch der zweitgrößten Wasserfälle Afrikas sind ein weiterer Höhepunkt der Reise. Während der Reise übernachten Sie in ausgesuchten landestypischen Hotels. Die Reise klingt entspannt auf der Insel Sansibar im Strandhotel unter Palmen aus. Wahlweise können Sie die Reise aber auch an den Traumstränden auf den Seychellen oder auf Mafia Island Revue passieren lassen.

Äthiopien - Sansibar - Im Land der Königin von SabaÄthiopien - Sansibar - Im Land der Königin von SabaÄthiopien - Sansibar - Im Land der Königin von SabaÄthiopien - Sansibar - Im Land der Königin von Saba

Reiseroute

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise

Am Abend Flug nach Addis Abeba.

2. Tag: Addis Abeba

Ankunft und Fahrt zum Hotel. Bei einer Stadtrundfahrt am Nachmittag lernen Sie die äthiopische Hauptstadt kennen. Vom Entoto-Berg hat man eine wundervolle Aussicht über die Millionen-Metropole. Danach besuchen Sie u.a. die Maryam-Kirche und den Merkato, den größten Freiluftmarkt Afrikas. Übernachtung im Nexus Hotel.

3. Tag: Addis Abeba – Senbete-Markt – Dessie

Fahrt durch das Hochland von Shoa in die ehemalige Provinz Wollo. Die spektakuläre Strecke erlaubt faszinierende Blicke auf das Tiefland. In der Region lebt die muslimische Volksgruppe der Argoba. In einigen Ortschaften entlang der Straße sind noch Moscheen und muslimische Heiligtümer erhalten. Unterwegs besuchen Sie den überregional bekannten Wochenmarkt in Senbete, wo die Menschen aus der ganzen Gegend kommen, um ihre Waren feilzubieten. Ein Schauspiel aus verschiedenen Gerüchen, Farben und Gesichtern. Danach Weiterfahrt nach Dessie. Übernachtung in einem einfachen Hotel. (Fahrzeit ca. 6-7h).

4. Tag: Dessie – Lalibela

Fortsetzung der Fahrt durch einsame, wilde Gebirgswelt über Weldiya nach Lalibela. Unterwegs stoppen Sie am Hayk-See, welcher für seine schöne Lage und das auf einer Halbinsel gelegene Stephan-Kloster berühmt ist. Auf dem Spaziergang zum Kloster können Sie zahlreiche Wasservögel beobachten. Das Betreten des Klosters ist allerdings nur den männlichen Reiseteilnehmern gestattet. Weiterfahrt nach Lalibela. Übernachtung im Panoramic View Hotel. (Fahrzeit ca. 6-7h).

5. Tag: Lalibela

Lalibela ist weltbekannt für seine einzigartigen Kirchen, die – überwiegend monolithisch – in rotes Gestein gemeißelt sind. Das architektonische Wunderwerk zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und wird oft auch als 8. Weltwunder bezeichnet. Der Tag steht für die Besichtigung der nördlichen und südlichen Kirchengruppe zur Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Lalibela – Gondar

Nach dem Frühstück fahren Sie auf der sogenannten „chinese road“ westwärts durch das äthiopische Hochland. Unterwegs haben Sie immer wieder tolle Ausblicke hinunter in die Tiefebenen und kommen durch kleine Dörfer, wo die lokale Bevölkerung dem Boden mühevoll das wenige zum Leben abringt. Am Nachmittag Ankunft in Gondar. Die 1632 von Kaiser Fasilidas gegründete Stadt war lange Zeit nicht nur Hauptstadt, sondern auch Zentrum der äthiopischen Kunst, Literatur und Wissenschaft. Wenn die Zeit es zulässt, statten Sie dem alten Palastbezirk und der Debre Birhan Selassie Kirche noch einen Besuch ab. Übernachtung im Goha Hotel.

7. Tag: Gondar – Semien-Berge

Nach dem Sie am Morgen eine kleine Stadttour unternommen haben, verlassen Sie Gondar und fahren auf spektakulären Serpentinenstraßen parallel zum Semien-Gebirge. Die eindrucksvolle Berglandschaft ist von grünen Plateaus, schroffen Felsen und steilen Abhängen gekennzeichnet. An vielen Stellen wachsen wilde Weihrauchbäume. Bei klarem Wetter können Sie sogar den höchsten Berg Äthiopiens, den Ras Dashen (4550 m), erblicken. Auf dem Weg unternehmen Sie eine Wanderung in den Semien-Bergen. Mit etwas Glück können Sie Blutbrustpaviane (Dscheladas) oder die seltenen Abessinischen Steinböcke beobachten. Übernachtung in der Kossoye Lodge. (Fahrzeit ca. 2-3h).

8. Tag: Semien- Berge – Bahir Dar

Am Morgen Fahrt gen Süden nach Bahir Dar, der neuen Provinzhauptstadt der Amharen am südlichen Ende des Tana-Sees. Direkt am Tana-See gelegen, wirkt sie wie ein mondäner Badeort. Nach Ihrer Ankunft Bootsfahrt auf dem Tana-See und Besuch im berühmten Kloster Ura Kidane Meheret auf der Halbinsel Zege. Übernachtung in der Abay Minch Lodge.(Fahrzeit ca. 4-5h).

9. Tag: Nilfälle – Addis Abeba

Am Vormittag besuchen Sie die Fälle des Blauen Nils. Nach einer 45-minütigen Wanderung auf schmalen Pfaden erreichen Sie eine Anhöhe gegenüber den Tis-Issat-Fällen, von wo sich Ihnen ein schöner Blick auf die zweitgrößten Fälle Afrikas eröffnet. Am Nachmittag Flug nach Addis Abeba, wo Sie anschließend noch Zeit haben ein paar letzte Souvenirs zu kaufen. Übernachtung im Nexus Hotel.

10. Tag: Addis Abeba – Flug nach Sansibar

Nach dem Frühstück Flug nach Sansibar und Weiterfahrt zum Strandhotel an der idyllischen Ostküste. Übernachtung im Spice Island Resort.

11. Tag: Sansibar – Rückreise

Diese Tage dienen der Erholung am Strand des Indischen Ozeans. Am 14. Tag Transfer am frühen Nachmittag zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt. 3 Übernachtungen wie am Vortag.

15. Tag: Ankunft

Ankunft in Frankfurt.

Höhepunkte:

  • Perfekte Reise für Afrikaneulinge
  • Christliches Nordäthiopien auf dem Landweg entdecken
  • Ideale Mischung aus Natur, Kultur und Baden
  • Besichtigung der Felsenkirchen von Lalibela (UNESCO)
  • Wilde Schönheit: Semien-Berge (UNESCO)
  • Ehemaliger Palastbezirk von Gondar
  • Sagenumwobene Klosterinseln im Tana-See
  • Spektakuläre Wasserfälle des Blauen Nil
  • Fünftägiger Badeaufenthalt an Sansibars Traumstränden

Anforderungen:

Teamgeist, Bereitschaft zum Komfortverzicht sowie Interesse und Toleranz für andere Kulturen.

Hinweise:

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weiterer Abflughäfen auf Anfrage) nach Addis Abeba und zurück mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutschsprachige Tourenleitung in Äthiopien
  • Regionalflüge Addis Abeba nach Sansibar und zurück in Economy Class
  • Inlandsflug Bahir Dar - Addis Abeba in Economy Class
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Lodge im DZ
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 10×A

Im Reisepreis nicht enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Äthiopien (ca. 50 US$), Tansania (ca. 50 US$); optionale Ausflüge; Foto- und Videogebühren; Trinkgelder; Persönliches

Wunschleistungen

  • Rail & Fly: 50,- €
  • Zubringerflug ab D/A/CH: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 6
  • Maximale Teilnehmerzahl: 12

Weitere Tansania Reisen

Reisearten