afrigoo.de - Ihr Reiseportal für den afrikanischen Kontinent
Merkzettel (3)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0)9408 - 86 98 404
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Namibia auf Schritt und Tritt

  • Namibia
  • Naturreisen

Reise Nr. 8410

  • Traditionelles Braai-Dinner unter dem Sternenhimmel
  • Einzigartige Wüstenwelt: Dünen der Kalahari und Namib
  • Wanderung am Waterberg Plateau

Kommen Sie mit auf eine aktive Reise durch Namibias bezaubernde Naturlandschaften! Wir wandern in einer kleinen Gruppe durch rote Dünenwelten und faszinierende Gebirgsformationen und bestaunen jahrtausendealte Felszeichnungen. Nicht nur im Etoscha-Nationalpark erwartet uns zudem eine einzigartige Tierwelt!

Namibia auf Schritt und TrittNamibia auf Schritt und TrittNamibia auf Schritt und TrittNamibia auf Schritt und Tritt

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Windhoek

Heute Abend startet Ihr Flug nach Windhoek.

2. Tag: Willkommen in Namibia!

Am Flughafen von Windhoek werden Sie von Ihrer Reiseleitung herzlich begrüßt. Wir machen uns auf einer Stadtrundfahrt einen ersten Eindruck von der kolonialen Vergangenheit der Hauptstadt, während der wir die Alte Feste, die Christuskirche und die Gartenanlage des Tintenpalastes sehen. Im Anschluss fahren wir zu unserer Unterkunft bei Okahandja und haben Zeit zum Akklimatisieren. Erfrischen Sie sich im Pool oder erkunden Sie auf einem Spaziergang das Gelände der Ranch. 80 km (A)

3. Tag: Von Windhoek in die Kalahari

Auf zu den roten Dünen der Kalahari! Wir fahren in den Süden Namibias. Die Kalahari bildet einen Großteil des östlichen Namibias und erstreckt sich dort etwa 500 km von Norden nach Süden. Sie wird gemeinhin als Wüste bezeichnet. In Wirklichkeit ist es aber eine durchaus belebte Wildnis. Bei unserer Wanderung erkunden wir diese atemberaubende Landschaft und erspähen mit etwas Glück Zebras, Gnus und Antilopen inmitten der Dünenwelt. Drei Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 9,5 Kilometer gehen ineinander über. Wem die gesamte Strecke zu lang wird, der kann jederzeit abkürzen. Am Abend sollten wir uns einen Sundowner gönnen, während die Sonne am Horizont verschwindet. 350 km (F, A) ICON_UP 50m, ICON_DOWN 50m, ICON_DURATION ca. 2-3 Std.

4. Tag: Von der Kalahari in die Namibwüste

Unsere Reise führt uns in die nächste Wüste: die Namib. Lang und schmal erstreckt sie sich auf 1900 km Länge über den afrikanischen Kontinent und gilt als eine der ältesten Wüsten der Erde. Wenn die Hitze es zulässt, unternehmen wir eine Wanderung zu den "Bushman Paintings", wie die Jahrtausende alten Felszeichnungen der San genannt werden. Zum Abschluss des Tages erwartet uns ein leckeres "Braai": ein typisch afrikanisches Barbecue-Abendessen. Am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel lassen wir den Abend gemütlich ausklingen. 350 km (F, A) ICON_UP 150 m, ICON_DOWN 150 m, ICON_DURATION ca. 1-2 Std.

5. Tag: Naturwunder Sossusvlei

Heute heißt es früh Aufstehen! Noch vor Sonnenaufgang brechen wir, mit Frühstückspaketen bewaffnet, auf und fahren zum Sossusvlei. Die letzten Kilometer können wir mit dem Allradfahrzeug zurücklegen. Zu Fuß geht es hinauf auf die bis zu 350 m hohen Dünen und wir haben einen fabelhaften Ausblick über das Dünenmeer der Namibwüste. Anschließend geht es weiter zum Sesriem Canyon, wo wir auf einer kurzen Wanderung in die Schlucht hinunterklettern. Nach Ankunft in unserer Lodge haben wir Zeit für uns. Genießen Sie die Stille der Natur und beobachten Sie, wie Zebras und Kudus den Weg zum Wasserloch der Lodge finden. (F, A) ICON_UP 200 m, ICON_DOWN 200 m, ICON_DURATION ca 3-4 Std.

6. Tag: Wandern im Namib-Naukluft-Nationalpark

Nach dem Frühstück heißt es Rucksack schultern und los geht's! Wir wandern auf dem Quiver Tree Trail (ca. 8 km, ca. 2,5-3 Std.), der uns durch eine wunderschöne Landschaft über Plateaus und durch Canyons führt. Wir beobachten die verschiedenen Vogel- und Antilopenarten und die Bergzebras der Tsarisberge. Gegen Mittag erreichen wir für eine Pause unsere Lodge. Nutzen wir die Zeit für eine Abkühlung im Pool. Wer möchte kann am Nachmittag an einer weiteren Wanderung teilnehmen. Dieses Mal erkunden wir die Gegend um unsere Lodge herum (ca. 4 km, ca. 2,5 Std.). (F, A) ICON_UP 50-100, ICON_DOWN 50-100, ICON_DURATION ca. 5 Std.

7. Tag: Von der Namib nach Swakopmund

Es geht westwärts, durch den Namib-Naukluft-Park bis an die Küste. Wir erreichen Walvis Bay und unternehmen hier einen Spaziergang durch die Hafenstadt. Anschließend fahren wir weiter auf der Küstenstraße. Links von uns der Atlantik. Rechts die Dünen, die schon fast das Meer erreichen. Bei einer kurzen Orientierungsfahrt durch diese schmucke Küstenstadt, die geprägt ist durch viele gut erhaltene Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit, sehen wir u.a. das Hohenzollernhaus, den Woermannturm, die Landungsbrücke sowie die Mole mit Leuchtturm. 400 km (F)

8. Tag: Entspannen in Swakopmund

Der heutige Tag steht Ihnen ganz zur freien Verfügung. Besuchen Sie die interessanten Museen, bummeln Sie über den Holzschnitzermarkt in der Nähe des Leuchtturms oder genießen Sie die Promenaden, Palmenalleen und Parkanlagen, die Swakopmund eine ruhige und entspannte Atmosphäre verleihen. Optional können Sie an einer spannenden Bootsfahrt mit Sekt und Austern in Walvis Bay teilnehmen, bei der Sie Pelikane, Robben und mit etwas Glück auch Delfine aus nächster Nähe sehen. Abends laden die vielen gemütlichen Bars und Restaurants zu einem Besuch ein. (F)

9. Tag: Von Swakopmund ins Erongogebirge

Unsere Fahrt geht weiter in das Erongogebirge mit seiner stark zerklüfteten Landschaft, die Heimat zahlreicher Wildtiere ist. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung, bei der wir mit hoher Wahrscheinlichkeit Tiere wie Giraffen, Gemsböcke, Springböcke und Gnus sichten können. 180 km (F, A) ICON_UP 50, ICON_DOWN 50m, ICON_DURATION ca. 2 Std.

10. Tag: Vom Erongogebirge zum Okonjati Wildreservat

Nach einem stärkenden Frühstück unternehmen wir eine kurze Wanderung durch die wunderschöne Landschaft. Entlang des Trockenflusslaufs gehen wir durch eine Savannenebene, die von einer interessanten Granitformation umgeben ist. Wer den Tag etwas ruhiger angehen lassen möchte, kann auch bei der Lodge bleiben und die Aussicht von Sonnenterrasse genießen. Anschließend geht die Fahrt weiter zu unserer nächsten Lodge in einem privaten Wildreservat. Bei einer optionalen Pirschfahrt haben Sie die Möglichkeit, sogar Nashörner und Elefanten zu begegnen. 200 km (F, A) ICON_UP 30 m, ICON_DOWN 30 m, ICON_DURATION ca. 2 Std.

11. Tag: Vom Okonjati Wildreservat zum Etoscha-Nationalpark

Wir fahren weiter in Richtung des berühmten Etoscha-Nationalparks. Sofern es die Zeit erlaubt, können wir bereits heute unsere erste Pirschfahrt vom Reisefahrzeug aus im Park erleben. Alternativ genießen wir die Annehmlichkeiten unserer Unterkunft und lassen die Seele baumeln. 300 km (F, A)

12. Tag: Etoscha-Nationalpark: auf Pirsch

Die Tierwelt ruft! Wir begeben uns auf eine ganztägige Pirschfahrt vom Reisefahrzeug aus im Etoscha-Nationalpark, auf der wir mit etwas Glück Zebras, Giraffen, Elefanten, Spitzmaulnashörner, Löwen und Leoparden entdecken können. Der Park zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas und ist auch Heimat verschiedenster Vogel- und Reptilienarten. Halten Sie Ihre Kamera bereit! (F, A)

13. Tag: Vom Etoscha-Nationalpark zum Waterberg Plateau

Unser nächstes Ziel ist das Waterberg Plateau, ein Paradies für Wanderer. Es geht teils steil hinauf, wir nehmen ausreichend Wasser mit auf unsere Wanderung zum Waterberg Plateau. Die wasserarme Hochebene des Nationalparks wird von Baum- und Buschsavanne bedeckt, am Fuße des Plateaus ist die Vegetation dagegen sehr vielfältig. Zur Flora gehören neben wilden Feigenbäumen mehrere Akazienarten, Feuerlilien und der Korallenbaum. Einige bedrohte Tierarten wurden hier wieder angesiedelt, so gibt es neben Wasserbüffeln und Leoparden auch mehrere Brutpaare der seltenen Kapgeier, Steinböcke, Klippspringer und weitere Säugetier- und vor allem Vogelarten. Wer nicht so viel klettern möchte, kann alternativ auch den 2,2 Kilometer langen "History Path" entlang wandern. Eine tolle Aussicht erwartet Sie auch hier und anhand von Schautafeln erfahren Sie mehr über diesen geschichtsträchtigen Ort.300 km (F, A) ICON_UP 150 m, ICON_DOWN 150 m, ICON_DURATION ca. 2-3 Std.

14. Tag: Heimreise

Nach einer erlebnisreichen Reise heißt es heute Abschied nehmen von Namibia. Wir fahren zurück nach Windhoek und Sie treten Ihre Heimreise an. 330 km (F)

15. Tag: Willkommen zu Hause

Morgens landen Sie in Deutschland und treten Ihre individuelle Heimreise an. Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück, A=Abendessen)

Ihre Unterk?nfte

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Windhoek Region1 Okapuka Ranch3
Kalahari1 Kalahari Anib Lodge3
Namib-Rand1 Wekebi Safari Lodge3
Namib-Naukluft-Park2 Zebra River Lodge oder Buellsport3
Swakopmund2 Driftwood Guesthouse3
Erongo-Gebirge1 Hohenstein Lodge3
Okonjati Wildreservat1 Mount Etjo Safari Lodge3
Etoscha-Rand2 Etosha Village3
Waterberg-Region1 Waterberg Valley Lodge3

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy - Class bis/ab Windhoek*
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein - und Ausreisesteuern*
  • Rundreise/Ausflüge laut Programm in landestypischen Kleinbussen oder Safarimobilen (teilklimatisiert)
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • 12 Übernachtungen in Lodges, auf Gästefarmen und Camps (Bad oder Dusche/WC)
  • 12x Frühstück, 10x Abendessen
  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Stadtrundfahrt in Windhoek
  • Wanderungen in der Kalahari - und in der Namibwüste
  • Allradfahrt in das Sossusvlei
  • Orientierungsfahrt in Swakopmund
  • Wanderungen auf dem Quiver Tree Trail und im Erongogebirge
  • Pirschfahrten im Etoscha - Nationalpark vom Reisefahrzeug aus
  • Wanderung Waterberg Plateau
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Wunschleistungen

  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 90,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 4

Weitere Namibia Reisen

Reisearten